Linsen Sloppy Joe – vegetarisch, einfach, versatil und gesund: Rezept der Woche

Rezept der Woche:

Linsen Sloppy Joe

vegetarisch, einfach und versatil

 

Egal ob in einer Pita Tasche, an der Seite zu Salat oder Fleisch, für die Fleischliebhaber unter euch oder mit einer Scheibe Maisbrot, „Sloppy Joe“ ist eine gesunde Mahlzeit, vorallem im Herbst und Winter. Zumal Sloppy Joe auch noch optimal für’s Büro am nächsten Tag ist oder als zweites Abendbrot dient.

Also, wer das Linsen Sloppy Joe Rezept noch nicht kennt, sollte es unbedingt ausprobieren. Denn

 

Linsen unterstützen unsere Gesundheit

& können unseren Blutzuckerspiegel ausbalancieren und bei regelmäßiger Einnahme das Risiko für Diabetes reduzieren

Das Sloppy Joe Rezept ist reich an Ballaststoffen, Eiweiß und gesunden Kohlenhydraten sowie Mineralien. Und natürlich, im Gegensatz zu Fleisch auch noch günstig am Geldbeutel und gut für die Umwelt. Und schmecken tut’s auch.

 

Zutaten für Linsen Sloppy Joe:

(in den Klammern stehen Alternativ-Zutaten)

  • 200 g getrock. Linsen, grün oder braun (rot) (wer natürlich Fleisch mag, kann’s mit Faschiertem machen)
  • 150 g Reis, wild oder braun (Quinoa oder Barley)
  • 2 TL Öl (ich mag Kokosnuss)
  • 1 Zwiebel, gelb oder rot, in Stücke geschnitten
  • 1 TL Salz
  • 1 gr. Aubergine/Melanzani, in Stücke geschnitten
  • 1 Möhre, in Stücke geschnitten
  • 1 Paprika, rot, in Stücke geschnitten
  • 2 St. Knoblauch, zerquetscht
  • 1 Dose/kl. Glas Tomatensoße, pikant
  • 1 Dose/kl. Glas Tomaten, in Stücke geschnitten
  • 1 TL Senfsamen/Pulver
  • 1 TL getrock. Oregano
  • 1 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Chili (oder frischen Chili; optional)
  • 2 TL Balsamico Essig
  • Brot, Pita-Taschen, Salat,….was auch immer du dazu essen möchtest

Optional: füge portionierbaren Spinat oder Grünkohl hinzu. Mais tut’s auch. Und da wir hier kochen und nicht backen, kann man auch nach Lust und Laune weniger Reis/mehr Linsen oder auch mehr Melanzani benutzen. Ganz individuell.

Übrigens, zum Sloppy Joe Video geht’s hier.

 

Zubereitung für das Linsen Sloppy Joe Rezept

Wasche die Linsen und den Reis (oder andersweitige Getreide deiner Wahl)

  • Füge Linsen und Reis in einen Topf mit ausreichend Wasser (etwa 900 ml), bring zum Kochen, reduziere die Hitze und lass alles leicht simmern für 20-30 Minuten bis beide weich sind.

 

In der Zwischenzeit, erhitze das Öl in einer großen Pfanne.

  • Füge Zwiebeln und Salz hinzu und brate beides für ein paar Minuten, aber nicht anbrennen lassen
  • Möhre und Aubergine hinzugeben und alles unter regelmäßigem Wenden für etwa 3 Minuten in der Pfanne rösten
  • Jetzt kommt noch die Paprika und der Knoblauch in die Pfanne
  • Dann die Tomatensauce und die geschnittenen Tomaten, sowie das Oregano und der Pfeffer
  • Bring alles kurz zum köcheln, dann reduziere die Temperatur und lass alles für etwa 5 Minuten simmern

 

Teste die Reis- Linsen Mischung. Wenn du zu viel Wasser im Topf hast, einfach etwas abschöpfen.

 

Ist die Reis- Linsen Mischung fertig (weich), dann die Hälfte der Mischung in einen Mixer geben und kurz pürieren (alternativ, in einen hohen Becher füllen und mit dem Stabmixer kurz pürieren).

Füge die pürierte Reis – Linsen Mischung und die nicht- pürierte Reis – Linsen Mischung in die Gemüse – Tomatensoße in der Pfanne. Lass alles kurz durchziehen….und fertig!

 

Serviere Sloppy Joe in einer Pita- Tasche, zu Maiskorn Brot (oder anderem Brot), an der Seite zu Salat oder Hühnchen o.ä. für Fleischliebhaber.

 

Lass dir das Linsen Sloppy Joe Rezept schmecken!

 

Und nicht vergessen, lieber etwas mehr machen. Denn Sloppy Joe ist perfekt zu Mittag am nächsten Tag im Büro. Auch optimal für ein zweites Abendessen zu Pasta oder grünem Salat. Und natürlich lässt es sich auch einfrieren!

Guten Appetit.

 

Andere Rezepte, die dich interessieren könnten:

Veganer Süßkartoffel und Avocado Salat mit Kichererbsen – einfach, vielseitig und gesund

Blue Ballet- das Geheimnis für eine kräftigere, geschmackvollere Kürbissuppe

8 Gründe warum es albern ist, fertigen Hummus zu kaufen

Please follow and like us:
0
Posted in Rezepte - gesunde Küche and tagged , .
Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.