Dreckige Karotten- das Rezept

Die dreckigen Karotten – Rezept

Dreckige Karotten, worum handelt es sich bei diesem Rezept? Bei diesen orangen Schmutzlingen handelt es sich nicht nur um den schrillsten, aufseheneregendsten Star unter all den anderen Gerichten, sondern auch um ein Rezept, das geschmacksintensiv ist, die Neugier der Kleinen weckt und obendrein noch gesund und kalorienarm ist.

Zusätzlich bist du dein eigener Abfallverwerter

Kaffeetrinker aufgepasst. Dieses Rezept gibt dir die perfekte Möglichkeit, deinen Kaffeesatz selbst zu entsorgen (sofern du keine Kapseln benutzt, denn sonst könnte es etwas mühsam werden, die Kapseln aufzuschneiden um den Kafffeesatz zu entnehmen). Für 2-3 Tage, hebe dir deinen benutzten Kaffeesatz auf (am besten im Kühlschrank).

„Die Idee, meinen Kaffeesatz ein zweites Mal zu benutzen, finde ich irre gut.“

Die dreckigen Karotten

Als erstes, man nehme Karotten (bitte nicht schälen, sondern nur gründlich waschen) und etwas Olivenöl. Die gewaschenen Karotten schön mit dem Öl einreiben und dann erst einmal auf ein Backblech geben.

In der Zwischenzeit, den Ofen auf 180°C vorheizen, dabei den Röster anschalten.

Karotten im DreckDann mische den Kaffeesatz mit etwas Salz & Chili (falls du es etwas würziger magst) und schmiere damit die in Öl geriebenen Karotten ein, bis sie völlig in Kaffeesatz „verkleidet“ sind. D.h., du brauchst schon eine gewisse Menge an Kaffeesatz (~ 3 Tassen), damit du die Karotten auch schön dick einschmieren kannst. Sie sollten richtig schmutzig ausschauen. Heb‘ dir aber noch etwas Kaffeesatz für später auf. Dann erste einmal nix wie in den Ofen.

(Übrigens, ich hätte sie noch „dicker“ einschmieren sollen. Und oh, deine Hände werden danach auch super weich sein!)

Nachdem sie für etwa 10 Minuten im Ofen geröstet sind, reduziere die Ofentemperatur auf 120°C und stelle Umluft (oben & unten) ein. Jetzt backe die schmutzigen Karotten im Ofen für 20 Minuten, oder solange bis sie fertig sind, wobei sie noch bissfest und etwas knackig sein sollten.

Zum Schluss, also nachdem du sie aus dem Ofen genommen hast, und sie etwas abgekühlt sind, einfach etwas Kaffee von den Karotten „abklopfen“ oder mit einem Tuch sanft abreiben, und fertig sind sie!

Dreckige Karotten auf dem Teller

Und wie serviert man dreckige Karotten am besten?

 

Ganz einfach. Genauso wie Mutter Natur es tut! Etwas von dem restlichen Kaffeesatz auf einen Teller als Erdgrundlage geben, und dann die orangen Schmutzlinge hinzufügen. Zum Schluss mit Petersilie (flache, falls du sie hast) garnieren. Wenn du magst, noch mit etwas restlichem Kaffeesatz bestreuen.

Schaut nicht nur super aus, sondern ist auch geschmacksintensiv. Wer hätte gedacht, dass Kaffee und Karotten solch eine gute Kombi sind? Obendrein ist das ganze natürlich auch noch gesund und kalorienarm.

Also, lasst es euch schmecken!

Das Rezept ist natürlich nicht auf meinem Mist gewachsen, sondern kommt von Chad & Derek Sarno. Schau‘ mal hier. Die beiden Brüder haben echt ein paar tolle Rezepte!

 

Andere Rezeptideen findet ihr auf meinem YouTube Kanal: FiEnergy – Fit & Fabulous with Yvi

oder wie wär’s mit diesen?

Rezept: winterlicher rote Beete Salat mit Granatapfel & geröst. Pecannüssen

die Besten, saftigsten, schokoladigsten Brownies – ohne Backen, ohne Mehl, ohne Eier!

Blue Ballet- das Geheimnis für eine kräftigere, geschmackvollere Kürbissuppe

Please follow and like us:
error0
Posted in Rezepte - gesunde Küche and tagged , , .